Inhouse-Schulungen sind beliebte Mittel zur Weiterbildung des Personals - doch vielleicht sollte man sich ganz im Zeichen der Digitalisierung auch nach neuen Wegen und Methoden umsehen. Hier sind ein paar gute Gründe dafür:

Zeitersparnis

Eine Inhouse-Schulung kostet viel Zeit: Zuerst muss ein geeigneter Tutor gesucht und gefunden werden, dann reist dieser zum Veranstaltungsort und gibt anschließend die Schulung, für welche alle Teilnehmer gleichzeitig Platz in ihrem Terminkalender haben müssen. Mit einer E-Learning-Lösung entfallen all diese Schritte - und die damit verbundenen Zeitaufwände.

src=https://images.unsplash.com/photo-1515606378517-3451a4fa2e12?ixlib=rb-1.2.1&q=80&fm=jpg&crop=entropy&cs=tinysrgb&w=1080&fit=max&ixid=eyJhcHBfaWQiOjExNzczfQ
Zeit ist Geld - und beides lässt sich mit E-Learnings sparen

Geringere Kosten

Da Zeit bekanntermaßen Geld ist, wirken sich die eingesparten Zeitaufwände dementsprechend auch auf die Gesamtkosten der Schulung aus. Allein die Einsparungen für die Reise und Unterkunft des Tutors verringern die Gesamtkosten erheblich.

Flexibilität

Während der Tutor zudem nur in einem stark beschränkten Zeitraum zur Verfügung steht, tun E-Learnings dies jederzeit. So muss nicht ein für alle Teilnehmer passender Termin gefunden werden, sondern diese können das Training dann in Anspruch nehmen, wenn es ihnen passt. Zudem können E-Learnings dank Smartphones und Tablets heutzutage immer und überall absolviert werden.

src=https://images.unsplash.com/photo-1523289333742-be1143f6b766?ixlib=rb-1.2.1&q=80&fm=jpg&crop=entropy&cs=tinysrgb&w=1080&fit=max&ixid=eyJhcHBfaWQiOjExNzczfQ
Die Zeiten für E-Learnings müssen nicht erst langwierig geplant werden

Höhere Kapazität

Durch die gestiegene Flexibilität und den Umstand, dass nicht alle Teilnehmer in einen Raum passen müssen, lässt sich zudem eine nahezu unbegrenzte Zahl an Mitarbeitern schulen. Eine höhere Mitarbeiterzahl sorgt sogar dafür, dass sich das Training schneller rentiert.

Interaktiver Lernvorgang

Als weiteren Punkt für das E-Learning spricht die höhere Interaktivität. Schulungen beschränken sich zu großen Teilen auf das Zuhören, E-Learnings regen hingegen auf jeder Seite zur Interaktion des Nutzers an. Allein die verschiedenen Fragetypen bieten eine größere Abwechslung, als sie in einer Schulung möglich ist.


Eagle5 bietet mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und den Möglichkeiten zur schnellen Kurserstellung eine optimale Möglichkeit, die Inhouse-Schulungen zugunsten einer modernen E-Learning-Lösung zu ersetzen.

Kostenlose Demo anfordern